fendata - Historie

fendata® wurde im Jahre 1980 an der Gewerblichen Akademie für Glas, Fenster und Fassade in Karlsruhe/Baden gegründet. Die ersten Programme wurden auf Texas Instruments Taschenrechnern mit 48 Rechenschritten auf Magnetplättchen programmiert. Ausgedruckt wurde mit einem Thermodrucker desselben Herstellers. (Druckstreifenbreite ca. 5 cm).

fendata® war vermutlich der erste Fensterbau-Softwarehersteller mit Fenstergrafiken auf Angebot, Fensterübersichtsbogen etc.

Später wurden Hewlett Packard Tischcomputer mit einem eigenen Betriebssystem eingesetzt. (Damaliger Rechnerpreis 21 TDM! - 48 Kb-Speicherkapazität). Ausgedruckt wurde mit Nadeldruckern in schwarz-weiss.

Bereits im Jahre 1988 wurden die ersten DOS-Versionen in deutsch, englisch, französisch, tschechisch, polnisch und ungarisch ausgeliefert.

Das erste WINDOWS-Programm wurde am 27.10.1994 verkauft.

 

Programmentwicklung:

•1978: Das erste Fensterbauprogramm in Deutschland auf Taschenrechner mit Thermodrucker

1988: Markteinführung des DOS-Fensterbauprogramms fendata für Holz + PVC

1994: Markteinführung des 1. 16-bit-WINDOWS – Handelsprogramms fenwin in Deutschland

2002: Implementierung der 32-bit-WINDOWS-Version fenwin

2010: Implementierung der 64-bit-WINDOWS-Version fenwin

2011: Implementierung des fenwin-smart - Handelsversion auf USB-Stick

            mit WebService via Intenet